Windows 10 alle Schalter auf AUS

Microsoft hat mit Windows 10 meiner Meinung nach eigentlich ein sehr gutes Betriebssystem auf dem Markt gebracht.Allerdins finde ich es sehr störend, dass Microsoft die Voreinstellungen immer zu ungunsten des Datenschutz gewählt hat. Das fängt schon bei der Installation an, wo man diverse Einstellungen vornehmen kann / sollte. Diese werden einem jedoch nur angeboten wenn man nicht die Express Installation wählt.

Darüber hinaus gibt es unter Windows 10 in den Einstellungen den Punkt Datenschutz. Allerdings hat auch hier Microsoft ersteinmal alles aktiviert und sammelt fleißig Informationen über den Benutzer.

Zu dem werden Microsoft Updates über peer-to-peer Verbindungen verteilt. Dies hat zur folge, dass der Private Internetanschluss zum verteilen von Windows Updates verwendet wird und die Datenrate für andere Services eventuell nur noch minimal ist. Auch dies kann man in den Einstellungen unter Update -> Erweiterte Optionen -> Übermittlung von Updates auswählen -> AUS. Diese Einstellugn kann für einen Benutzer der nur ein gewisses Datenvolumen hat, oder das Datenvolumen bezahlen muss, sehr teuer werden.

Zum Abschluss sei gesagt, dass Windows 10 meiner Meinung nach noch nicht in Unternehmen eingesetzt werden sollte. Es gibt bisher keine Gruppenrichtlinien,  damit diverse Einstellungen Zentral verwalten werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.